Gesundheit ist Gratis

Katalin Fáy | dr-bewusst-sein.de

Gesundheit mit hochdosierten Vitaminen

Gesundheit mit hochdosierten Vitaminen wurde bei mir Thema, als ich über längere Zeit meine Bedürfnisse missachtete und meine körperliche Ressourcen aufgebraucht habe. Wenig Schlaf, viele Überstunden in der Arbeit, wenig Bewegung und stressende Gedanken, wie „es ist so viel… – ich schaffe es nicht“ oder der selbstgebaute Druck: „ich muss das und jenes noch machen“. Ich landete in einen Erschöpfungszustand, wo gar nichts mehr ging. Ein befreundeter Apotheker, mit dem ich zusammen eine Weiterbildung in Anwendung von Spagyrik-Essenzen absolviert habe, hat mir empfohlen Vitamin D3 hochdosiert zu nehmen. Meine Hausärztin hat es mir verschrieben und ich nahm es, wie von der Ärztin empfohlen.

Die damals aufgetretene Symptome, wie z.B. Herzrhytmusstörungen, aber auch nach längeren Einnahme „weichere Knochen“, habe ich nicht mit dem Vitamin in Verbindung gebracht. Eines Tages hat mir meine Freundin ein Buch in die Hände gerdrückt mit der Bemerkung:

Gesundheit mit hochdosierten Vitaminen

Jeff T. Bowles: Hochdosiert – Die wundersame Auswirkungen extrem hohen Dosen von Vitamin D3, den Sonnenscheinhormon

 

 

Das Buch war sehr spannend und mir wurde klar: ich hätte zusammen mit diesem Vitamin noch ergänzende Präparate nehmen müssen um die damalige Symprome nicht zu haben. Leider wusste meine Ärztin davon nichts.

„Wir Ärzte kennen diese biochemischen Zusammenhänge normalerweise gar nicht“ – schreibt ein Arzt in der Buchrezension:

„Ein wunderbares kleines Buch von einem mutigen Forscher / Patient.
Jeff Bowles beschreibt wie er gegen die Widerstände der Medizin mit vitamin D in ungewöhnlich hohen Dosen experimentiert hat. Seine Erfolge halte ich aus meiner Erfahrung als Arzt für plausibel. Ich danke dem Autor für den Hinweis auf den Zusammenhang mit Vit. K2, den er sehr anschaulich beschreibt. Wir Ärzte kennen diese biochemischen Zusammenhänge normalerweise gar nicht. Unsere Ausbildung umfasst nur die Erkenntnisse aus großen Studien, die bekanntermaßen nur da angestellt werden wo der große Umsatz winkt. …..  Ein bisschen unheimlich finde ich den Gedanken schon einfach etwas einzunehmen ohne vorher Bluttests gemacht zu haben. Der Autor selbst rät im Übrigen auch dazu. ein solcher Test kostet in einem normalen deutschen Labor 28€. Bei Kranken kann der Test auch von den gesetzlichen Krankenversicherungen bezahlt werden. Das liegt aber im Ermessen des Arztes und er darf das nicht oft so handhaben, sonst ist sein Laborbudget schnell futsch. Also: vielen Dank für die spannende Lektüre. Als verantwortungsbewußter Arzt kann ich zwar nicht aktiv zu solchen Versuchen raten, aber wenn es jemand tut wäre ich dankbar für Erfahrungsberichte…“ (siehe bei Amazon Buchrezensionen)

Das Buch – Gesundheit mit hochdosierten Vitaminen – reizte mich zu experimentieren

Ich erzähle öffter in meinem Freundeskreis davon und so wurde mir ein noch spannenderes Buch empfohlen, das unter anderem erklärt, warum Vitamin D3, K2 und A einander bedingen:

Kate Rhéaume-Bleue: Vitamin K2 und das Calcium-Paradoxon – Ein kaum bekanntes Vitamin als Lebensretter

Das buch ist spannender, als ein Krimi. Ich kann es nur unterschreiben, was eine Leserin bei Amazon in ihrem Kommentar schreibt:

„2011 schockierte ein Artikel über Calcium im hoch angesehenen „British Medical Journal“ die Welt: Es wurde nachgewiesen, dass das mit der Calcium-Ergänzung einhergehende erhöhte Risiko, an einer Herzerkrankung zu sterben, die Vorteile für die Gesundheit der Knochen bei weitem überwog. Der Studie zufolge fördert die Calcium-Ergänzung für jeden Knochenbruch, den sie verhindert, zwei kardiovaskuläre Vorfälle, die den Tod bedeuten können. Das ist das Calcium-Paradoxon, von dem die Autorin spricht. Die Calcium-Ergänzung gelangt nämlich nicht nur in die Knochen, wo sie benötigt würde, sondern lagert sich in den Arterien ab, wo sie schadet.

Doch es gibt eine Möglichkeit,

das Calcium auf ungefährliche Weise in die Knochen zu leiten:

Vitamin K2 ist der Schlüssel, der das Calcium-Paradoxon beseitigt.
Selten habe ich einen medizinischen Ratgeber und Wegweiser so spannend gefunden wie dieses Buch über das K2. Die Autorin erklärt in sehr verständlicher Weise ohne in medizinischen Fachjargon zu verfallen, welche Rolle die einzelnen Vitamine und Hormone in unserem Körper spielen und welche Krankheiten bei Mangel an diesen Vitaminen ausgelöst werden können. Sie räumt mit einigen Märchen auf, die sich in unserer Gesellschaft etabliert haben, und stellt die neuesten Forschungen und Ergebnisse vor.

Die Quintessenz des Buches ist:
Die Vitamine K2, A und D wirken als Trio am besten. Sie stützen und ergänzen sich gegenseitig.
Die Vitamine A und D werden für die Produktion vitamin-K2-abhängiger Proteine benötigt. Vitamin K2 aktiviert diese Proteine und ermöglicht es ihnen, ihre Aufgabe zu erfüllen, Calcium durch den Körper zu transportieren. Ohne die nötigen Mengen der Vitamine A und D werden die von Vitamin K2 abhängigen Proteine nicht hergestellt und Vitamin K2 ist nutzlos. Ohne die nötige Menge von Vitamin K2 können die von diesem Vitamin abhängigen, unter dem Einfluss von Vitamin A und D gebildeten Proteine nicht aktiviert werden und bleiben daher nutzlos. Aber als Triumvirat sind die Vitamine A, D und K2 unschlagbar und wirklich lebensrettend.“ ….weiter steht noch:

„K2 ist der wichtigste Nährstoff

im Kampf gegen Alzheimer, die koronare Herzkrankheit und Osteoporose. K2 zeigt große Wirkung bei Krebs, Diabetes und Nierenleiden, auch bei Arthritis und Karies. K2 ist ein Anti-Aging-Mittel. K2 beschert starke Knochen und Zähne ohne Löcher.
Dort, wo die Nahrung uns nicht mehr das liefern kann, was wir benötigen, müssen wir auf Nahrungsergänzungen zurückgreifen. Trotz allem gibt es sie noch, die guten Lebensmittel, die den Namen „Leben“ noch verdienen. Aber man muss sie suchen. Auch dazu liefert die Autorin wertvolle Hinweise. Ein sehr spannendes und aufklärendes Buch.“ (Siehe Amazon: Rezensionen zum Buch) Dich Buchautorin erklärt auch, warum K2 wichtig sei in der Therapie unter anderem bei Diabetes (II.-III), Bronchitis, und Asthma.

Gesundheit mit hochdosierten Vitaminen

Meine Freunde fragen, nach dem ich sie begeistert habe: „Kann wirklich Gesundheit mit hochdosierten Vitaminen hergestellt werden? Wenn der Geist über die Materie herrscht, warum nimmst du Vitamine? Und in welcher Dosis nimmst du sie?“

Es kann einiges zur Gesundheit beitragen, ersetzt aber nicht die Gedankenhygiene- Übung, ersetzt nicht achtsam mit dir selbst umzugehen, ersetzt nicht ausreichende Bewegung, ersetzt nicht die Hinweise deines Herzens zu folgen! Ich habe meinen Körper in Gefahr gebracht und jetzt sorge ich dafür, es wieder gutzumachen – auch äusserlich, unter anderem auch mit hochdosierten Vitaminen und mit Optimierung der Mikrozirkulation in den Kapillargefässen. Übrigens, dass meine Kniebeschwerden weg sind, meine Haut sich gestrafft hat und die Krampfadern sich langsam auflösen, schreibe ich der letzteren Kombination zu.

Im ersten Buch fand ich über die Dosierung einige Hinweise, im zweiten las ich, dass Vitamin K2 nicht überdosiert werden kann.

Wie ich die Vitamine D3-K2-A kombiniere

Ich habe gute Erfahrung gemacht mit folgender Kombination:

Am Anfang, 1 Woche lang täglich 1 Vit.D3 Tablette oder Kapsel 20.000 I.E; danach 1x/Woche 1 Tablette/Kapsel.

Meine Werte nach 10 Monaten: 135 ng/ml

Anfangwerte (trotz täglich 1-2 Stunden Sonnanbad ohne Sonnenschutzmittel): 17 ng/ml (normal um die 100 ng/ml)- das mich nicht wundert, wenn ich bedenke, was die Voraussetzungen sind, dass D3 aufgenommen und wirken kann – laut der Forscherin Rhéaume-Bleue.

Momentan experimentiere ich mit diesem Hersteller:

 

Laut Empfehlung von Herrn Bowles sollte man pro 1 Vit D3 / 20000IE kapsel jeweils 1 Vitamin K2 200 µg  genommen werden. Obwohl ich D3 nur einmal in der Woche nehme, merke ich, dass es mir gut tut täglich einmal 1 K2 Tablette zu nehmen. Ich habe den Eindruck, dass meine Haut straffer wurde und Krampfadern bilden sich zurück. Seit ich das Buch gelesen habe, dass empfiehlt K2 aus Menaquinon MK-7 möglichst im Weichkapsel, als in Tablettenform zu nehmen, habe ich ein besseres Produkt gefunden, als ich vorher hatte:

 

Als Vitamin A, habe ich am Anfang ein Produkt aus der Drogeriemarkt genommen mit dem Titel „Augenvitamin“, der allerdings verschiedene Inhaltstoffe hatte und der Anteil an Vitamin A nicht so hoch war. Ich dachte, ich esse täglich Karotten und damit auch Vitamin A. Doch wie ich aus dem Buch von Frau Rhéaume-Bleue erfahren habe, es sei Irrtum zu glauben, Betakarotin, sei Vitmin A.  Der ist es nämlich nicht. Bereits nach 2 Wochen täglicher Einnahme konnte ich feststellen, dass ich nach Eintritt der Dämmerung, wo ich in der letzten Jahre nicht mehr gut sehen konnte, wieder ohne Anstrengung auto fahren kann.

Täglich 1x 1 Vitamin A 10.000 I.E. nehme ich zur Zeit von diesem Präparat:

 

Zusätzlich sollte täglich 1 Tl Magnesiumcitrat und 1 Tl Calciumcitrat in 1 Glas Wasser aufgelöst zu trinken.


 

 

Lichtnahrung… Aus der Stille genährt…

Die Frage: „Warum essen wir überhaupt?“ – stößt oft auf Unverständnis, fast auf Empörung. Und wenn in diesem Zusammenhang das Wort „Lichtnahrung“ erwähnt wird, bekommen manche Menschen Panik oder- verniedlichen die Sache in dem sie erklären: „Ja, ich praktiziere auch Lichtnahrung… das Obst und Gemüse, das ich esse, brauchen Licht zum Wachsen, daher sind sie auch Lichtnahrung…“ Doch darum geht es nicht.

Viele Meditierende kennen das Phänomen im Dunkel mit geschlossenen Augen zu sitzen, die Aufmerksamkeit nach Innen richtend taucht plötzlich ein Licht im eigenen Inneren auf. Es ist Stille da, Ruhe breitet sich aus und das Gefühl des Erfüllt-Seins.

Wir fühlen uns aus der Stille genährt…

Der Mensch, der erfüllt ist – ob durch Meditation, oder durch seine Tätigkeit im Beruf oder mit der Familie- kommt mit weniger aus. Er vergisst oft das Essen, oder steht in der Nacht auf, wenn ein Impuls aus seinem Inneren aufsteigt, um ihn zu folgen… Er fühlt sich genährt…

Weiterlesen

Verstanden ist nicht gleich Erkennen

Der Verstand ist das Werkzeug des Egos. Der Verstand kann nur aufgrund von Erfahrungen funktionieren. Er kann nichts Neues kreieren. Alles was wir versuchen mit dem Verstand vorzustellen, hat immer mit der Vergangenheit zu tun. Er agiert aus der Vergangenheit, aus Erfahrungsansammlungen heraus. Daher ist der Verstand von sich aus nie kreativ.

„Kann man sagen, dass Verstanden ist nicht gleich Erkennen, weil der Verstand aus der Erfahrung, die ich gemacht habe versteht?“ Weiterlesen

Das Leben als PuzzleSpiel

Was ist, wenn unser Verstand uns einzureden versucht, dass das was wir gerade als Impuls hatten, nicht so richtig und gut findet usw. und wenn alles sinnlos zu sein scheint? Was ist wenn sich zwischen mir und mein Selbst, das Ego einschleicht?

Weiterlesen

Die Welt verbessern

Wer will die Welt verbessern?

Weißt du warum eine Welt die wir ablehnen, nicht verändert werden kann?

„Nein, ich weiß es nicht, aber ich kann das für mich definitiv sagen, ich kann diesen Quatsch da draußen nicht mit kreiert haben!“

Aber solange du es ablehnst, mit der Welt, die du siehst etwas zu tun zu haben, trennst du dich von ihr. Du trennst dich von dem Rest der Welt. Trennung ist was das Ego will. Weiterlesen

Warum die Politiker lügen?

Warum die Politiker lügen?

„Wie kann ich nun neutral betrachten, was draußen in dem System los ist? – darf ich nicht sagen: Die Politiker lügen? – Dabei belügen sie uns doch, das ist Fakt!“

Du darfst es sagen, aber es ist wichtig zu sehen, dass das, was ich außen sehe, immer mit mir zu tun hat.

„Heißt es, Ich lüge auch?“ Weiterlesen

Emotionen, die verletzen

Emotionen, die verletzen

Die Glaubensüberzeugung, getrennt zu sein, getrennt vom Gott, getrennt von unserem Selbst, getrennt von anderen, löst die Emotion Angst aus und macht uns verletzlich – sprich menschlich.

„Was ist mit Menschen, die nicht an Gott glauben? Sind die dann von Gott getrennt?“

Ob Jemand an Gott glaubt oder nicht, hat nichts mit Getrennt-Sein oder Nicht-Getrennt-Sein zu tun. Wir waren nie und wir sind auch nicht getrennt. Wir können gar nicht getrennt sein. Aber wir können glauben, wir seien getrennt. Und dies hat Folgen. Weiterlesen

Fühlst du dich verletzt?

Fühlst du dich verletzt?

Oft taucht dieses Thema im Kundengespräch auf und ich bin dankbar, mich immer wieder erinnern zu dürfen, dass es keinen Mensch gibt, der verletzt werden kann und keinen, der verletzt.

Der, der verletzt, oder sich verletzt fühlt, ist ausschließlich das Ego. Das Ego verletzt sich selbst, in dem es sich im anderen verurteilt. Dazu nutzt es dich. Du bist sein Werkzeug. Es schlüpft mal in die eine und

Weiterlesen

Danken statt kritisieren Teil 2.

Danken statt kritisieren Teil 2.

Wenn wir das Leben bedingungslos lieben, lieben wir es so, wie es ist. Wenn ich mich bedingungslos liebe, liebe ich mich so wie ich bin. Wenn ich andere bedingungslos liebe, liebe ich sie so, wie sie sind. Sind wir am kritisieren, dann fählt die Liebe. Die Kritik, oder dieses kritisieren, erzeugt in uns Gefühle, die uns selbst nicht dienlich sind. Das sind keine liebevollen Gefühle, weder uns, noch anderen gegenüber! Wir versuchen mit Kritik anderen Schuld zuzuweisen. Schuldzuweisen ist Trennung. Wir trennen uns dadurch von uns selbst vom anderen, vom Leben, von der Liebe. Was können wir dann tun?

Weiterlesen

Danken, statt kritisieren Teil 1.

Danken, statt kritisieren Teil 1.

Für heute hatte ich ein anderes Thema geplant, aber es kam ein Telefonat dazwischen. Ein Klient fragte mich, wie er mithilfe von Dankbarkeit seine Ziele erreichen kann. Wie könnte er mehr Geld in seinem Geschäft und seinem Leben manifestieren? Er hat bereits von mir und anderen gehört, gelesen und gelernt, dass wir im Voraus dankbar sein sollten und dann manifestiert sich alles….

Weiterlesen

Jetzt anrufen…

Tel.: +49 (0) 178 508 27 13
Tel.: +41 (0) 78 895 13 93