Katalin Fáy | dr-bewusst-sein.de

Das Paradies auf Erden

Das Paradies auf Erden

Wir haben gesehen, wie die scheinbare Trennung, die eigentlich nur ein Teil des Schöpfungsprozesses sei, zu der falschen Wahrnehmung geführt hatte. Diese falsche Wahrnehmung, dass wir an die Trennung glauben war, bzw. ist die Grundlage allen Übels. Wenn wir verstehen, dass der Film „Mangel“, auf diese Scheintrennung zurückzuführen ist, dann können wir den nächsten Schritt tun, um das Paradies auf Erden zu erschaffen. Wie wird jetzt aus dem Film „Mangel“, der Film „Paradies“?

Wir haben gesehen, dass das, was wir als Mangel Wahrnehmen, ein Film ist. Nämlich der Film, den wir hinaus projizieren in die Welt. Also das, was wir als Realität erfahren, ist nichts anderes als ein in uns selbst entstandener Film, unser Lebensfilm, der von unseren Glaubensüberzeugungen und Denkmustern regiert wird. Es entsteht Mangel. Aber wie werden wir nun aus einem Mangel-Film, einen Paradies-Film erzeugen?

Das geht nicht durch Methoden, Systeme oder Techniken die in der Dualität agieren. Warum nicht? Weil solange ich mich selber in der Dualität bewege, solange bin ich nicht in der Position des Schöpfers. Denn nur aus der Position des Schöpfers, kann ich etwas grundsätzlich verändern.

Sonst tue ich nichts anderes als die Leinwand übermalen, anstatt den Film zu wechseln. Somit positives Denken oder traditionelle NLP und Methoden, die nicht aus der Position des Schöpfers, sondern aus der Dualität heraus agieren, können nur übergangsweise, kurzfristige scheinbare Veränderungen erschaffen, aber nicht grundsätzlich etwas verändern.

Um wirklich etwas zu verändern, dazu brauchen wir Methoden, die auf der Einheit beruhen. Sie müssen den Schlüssel „Erkenntnis“ integrieren und aus der neutralen Position des Schöpfers wirken. Also ich muss aus der Einheit heraus mit Hilfe des Erkennens und aus der neutralen Position des Schöpfers wirken. Dann kann ich aus dem Film „Mangel“ den Film „Paradies“ entwickeln.

Die Methode Filmwechsel und Lebensgewinnung beruht auf dieser Einheit. Sie beinhaltet den Schlüssel Erkenntnis und wirkt aus der neutralen Position des Schöpfers.  Sie ist genial Einfach und einfach genial, weil sie nicht nur eine Idee ist, die ein Problem löst sondern sie ist eine Idee, die gleichzeitig mehrere Probleme löst. Und das ist das Kriterium von Genialität.

Jetzt anrufen…

Tel.: +49 (0) 178 508 27 13
Tel.: +41 (0) 78 895 13 93