Als ich mit 14 Jahren starke allergische Reaktionen auf Duftstoffe in Seifen, Parfums und Körperlotions bekommen habe, habe ich angefangen meine „Pflegeprodukte“ selbst herzustellen, mir Öle zu mischen und mit naturreinen ätherischen Öle zu versetzen. Inzwischen sind fast 50 Jahre vergangen und meine gewohnten Pflegemittel reichen nicht mehr aus. Ich fing an nach anderen Produkten zu suchen. Da ich in dem Gebiet keine Fachfrau bin, habe ich im Internet recherchiert und eine gute, informative Seite gefunden: stylesy:

im kostenlosen E-Book von stylesy.de.

habe ich  erfahren, worauf ich achten soll und wie ich Gesichtspflege preiswert, aber dennoch gut und zielführend angehen kann.

Ein Produkt, namens „Venus“, das ich noch nie vorher gehört habe, hat mich, als Astrologin besonders angesprochen. Venus war die römische Göttin der Liebe, die unter anderem erotisches Verlangen hervorrief. Sie steht bis heute für den Begriff der absoluten Schönheit.

Daher ist es verständlich, dass man Pflege- und Schönheitsprodukte nach ihr benannt hat.

Venus Gesichtspflege ist also gut und preiswert. In der Bundesrepublik Deutschland bieten zahlreiche Fachgeschäfte und Drogerie Märkte die Pflegeprodukte der Marke Venus an. Da sie gängige Artikel sind, können die Händler vor Ort bei Fragen in der Regel gut beraten. Auch werden in vielen Geschäften Proben dieser Produkte angeboten.

gesichtspflege-ebook


Ich persönlich habe bisher auch sehr gute Erfahrung mit Produkten von Wala/Dr.Hauschka Kosmetik und Weleda gemacht. Auch über diese Produkte erfährst du im kostenlosen E-Book mehr!

Mit den Kosmetika ist es ähnlich, wie mit der Ernährung! Unterstütze deinen Körper, wenn du ihn in Not gebracht hast. Das heißt, du hast ihn Umwelteinflüssen ausgesetzt, du hast Gedanken gepflegt, die dir Sorgenfalten eingebrachtoder den Stoffwechsel gestört haben oderdir auf andere Art und Weise geschadet haben.

Vergiss aber nicht, dass die meiste Wirkung deine Einstellung zum Leben, die beängstigende oder aber beglückende Gedanken und Emotionen auf dein Äußeres haben.

Pflege dich also äußerlich genauso, wie innerlich! Praktiziere Gedankenhygiene, stelle die krankmachenden Gedanken ab! Nutze die kostenlose Anleitung!